Atayef – katayf – Qatayef

Atayef

Syrian stuffed pancakes 

In Syria and nearly everywhere in the Levant there’s one recipe, the ONE & ONLY kind of dessert that tells that Ramadan is here (in the houses, streets, bakeries, etc…) which is Atayef.
Atayef means a lot, it’s not just a scrumptious dessert that served in the Levant in the holy month of Ramadan. Atayef carries the special atmosphere and the warmth of Ramadan. It’s made only in Ramadan. It’s a treat reserved for this lovely month, and you never see Atayef outside this month.

As the crescent moon in the sky tells Muslims that Ramadan has started, Atayef is the star that tells everyone on earth that this amiable month has arrived.
Sure, all Levante food, especially desserts, have their great significance and presence during the month, but Atayef is the real star.
Or to be more accurate… the real “crescent”.
The word Qatayef in Arabic is derived from the verb “qatafa”, which means picking up, and for Qatayef it means choosing the tastiest kind of food.
.
.

During Ramadan, and only in Ramadan, ready-made pancakes (Atayef dough) are sold in Levantine bakeries and supermarkets. You can smell them from a distance, and no one can resist their lovely aroma that takes me back to the beautiful affectionate days in Syria. Where everyone is so friendly, where sweets’ sellers greet you with small treats to attract your tongue and eyes while passing through the foodies’ markets, it’s such a charming ambiance. But due to their high demand, they tend to go out of stock so quickly; which can be very frustrating when everyone’s expecting Atayef at Iftar time (breaking fast). I fondly remember going to buy Atayef with my family, waiting in line for it, watching the baker pour the Atayef with great skill and speed and then going home to help mum stuff them, sneaking a few to eat uncooked at Iftar time.

Atayef (aka Qatayef/Katayef) are thin and lacy stuffed Arabic pancakes. What sets these pancakes apart is that they are cooked only on one side, the other side is velvety because it’s covered with bubbles, that allows the flavors of the filling to permeate the Atayef.
Atayef -also known as Atayef Asafiri-  are soft and velvety filled with luscious Arabic cream, then they are dipped in ground pistachios for a lovely touch of color and nuttiness, and served with a drizzle of syrup that adds the sweetness and the signature orange blossom water hint of Arabic sweets.

To be honest, even after trying my hands at making Atayef from scratch, I still love the experience of going to bakeries and buy them. It’s the feeling of walking in the streets before sunset time, watching everyone wants to bring Atayef and reach for his family before the Maghrib call of prayer, enjoying the scents of all kinds of tasty sweets, it’s really a glamorous enjoyable taste.

But if you ever wish to eat them outside Ramadan then you need to make them yourself, cause you’ll never find them anywhere. After the last day of Ramadan, they simply disappear, like they’ve never existed! So this is why I had to figure out a way so we can rejoice this delicious dessert even post Ramadan. I looked for so many recipes on the internet, tried as much as I could for the dough, which was too yeasty, too thick, didn’t seal, did not cook properly, you name it!!! None of them worked!!!
Until I finally got the idea of asking the baker in our neighborhood, Oh boy, why this thought didn’t cross my mind before?!!
And he did not just give me the perfect balance of ingredients, but also his artistry method since in Atayef the great recipe alone is not enough to get the successful Atayef.
The techniques are just as important. I have added these mastery skills in the tips section of this post. Hope this will help you get triumphant Atayef the first and each time.

So Ramadan Kareem to ALL of you my amazing readers. I hope you enjoy my recipe, and please don’t forget to share this post with your family and friends, this means the world to me. 🙂

 

Ingredients: 
– 1 cup all-purpose Flour
– 1 1/2 cup warm water
– 1 Tsp Baking powder
– 1/2 Tsp Yeast
– 2 Tbsp Sugar
– Pinch of Salt
– 1 Tsp Orange blossom water

Atayef recipe

Directions:
* Prepare the cream called Ashta for the filling, and the sugar syrup beforehand.
1. In a large bowl, whisk together the flour, sugar, baking powder, yeast, and salt.
2. Pour in about half the amount of warm water, whisking vigorously until no lumps remain. Gradually add in the remaining water, whisking after each addition, until well combined and you get a thin homogeneous mix and a loose, pourable batter is formed.
*It should have the consistency of a classic pancake batter. If it’s thicker, then add a tablespoon or so of water to thin it out a bit.
3. Cover the batter and allow to rest for 20 minutes until bubbly and rises slightly.
4. Heat a large non-stick skillet or griddle over medium heat until hot.
5. Give the batter a good stir to deflate. Using a small ice cream scoop start pouring about one tablespoon of batter over the skillet.
* Allow to gently cook on one side -without flipping on the other side- until lots of bubbles form around the surface of the pancake. The bubbles should then spread to cover the entire surface. Leave it to cook longer until the surface is no longer wet and the bottom is lightly golden. Adjust the heat if your pancakes are either too pale or too brown. Continue with the remaining batter.
6. Lay the pancakes, bubbles side up on a clean kitchen towel, without stacking them on top of each other or they’ll stick together, and keep them covered with a clean towel.
7. Allow cooling completely before filling.

Atayef filling:
1. Fold the Atayef into a half circle, and seal it only halfway, by pinching the sides firmly with your fingertips.
2. With a small spoon, fill the opening with clotted cream.
3. Dip it in ground pistachios
4. Arrange the Atayef on a serving plate with a drizzle of sugar syrup.

Atayef should be eaten cold!

Tips from Kumin-
1. It’s necessary to rest the batter, because resting allows the starch to bloom and the gluten to relax, which do create a more velvety, viscous batter.
2. Make sure you are using “instant” yeast
3. Using an ice cream scoop for portioning the batter, makes them all the same size.
4. If your Atayef are not covered with bubbles, then this means your batter is too thick and you need to add more water. Do so in 1/4 cup additions, whisk and try again.
If you add the water and despite that, you only get a few bubbles, then the baking powder you are using is old and has lost some efficiency. Add 1 more teaspoon of baking powder, whisk and try again. It should work perfectly now.
5. Covering the Atayef is so important; as it will soften the Atayef making them easier to stuff and seal and it will prevent them from splitting when you fill them.
* If you don’t cover the Atayef, they will dry out and the result will be that they will either split when you fill them or they will open up after sealing.
6. The dough and the pudding contain a very little sugar, so the sugar syrup plays a crucial role.  Through the rose or orange blossom water gain the Atayef their typical Levantine note.
7. The Atayef last for about 2-3 days in the fridge. But after the next day, they become a little bit fragile and dry, that’s why everyone buys Atayef from the bakery each day fresh.

YUMMY! Enjoy 🙂

Make sure you follow me on my social media:
Instagram: instagram.com/kuminkueche/
Facebook: facebook.com/kuminkueche/
Twitter :  twitter.com/kuminkuech

I would love to see your take on my recipes. Tag me @kuminkueche on social media or use the hashtag: #kuminkueche #kuminkitchen #cuminkitchen
I will be sure to say Hi.

 

                              Share and follow me for more yummy posts to come!
——————————————————–

Atayef
Syrische gefüllte Pfannkuchen

In Syrien und fast überall in der Levante gibt es ein Rezept, die einzige Art von Dessert, die besagt, dass Ramadan hier ist ( in den Häusern, Straßen, und Bäckereien, usw…) dann muss es Atayef sein. Atayef bedeutet viel, es ist nicht nur ein leckeres Dessert, das in der Levante im heiligen Monat Ramadan serviert wurde. Atayef trägt die besondere Atmosphere und die wärme des Ramadans. Es ist nur in Ramadan gemacht. Es ist ein Leckerbissen, die für diesen schönen Monat reserviert wurde. Atayef ist eine Ramadan-Spezialität, die es wirklch fast ausschließlich im Fastenmonat Ramadan zubereitet. Und Ihr seht Atayef niemals außerhalb dieses Monats.

Als die Mondsichel im Himmel den Muslime sagt, dass Ramadan begonnen hat, Atayef ist der Stern, der jedem auf der Erde sagt, dass dieser liebenswerte Monat angekommen ist.
Natürlich, alle levantine Lebensmittel haben ihre große Signifikanz und Präsenz während des Monats, aber Atayef ist der wahre Stern.
Oder um genauer zu sein… der echte “Sichelmond”.
Das Wort “Qatayef” in arabischer Sprache has sich aus dem Verb “qatafa” abgeleitet, was abholen bedeutet, und für Qatayef bedeutet es, die schmackhafteste Art von Essen zu wählen.

Während Ramadan, und nur in Ramdan, fertige Pfannkuchen (Atayef Teig) werden in Levantine Bäckereien und Supermärkte verkauft. Ihr könnt sie von Ferne riechen, und niemand kann ihrem lieblichen Aroma wiederstehen, das mich zu den schönen liebevollen Tagen in Syrien zurückbringt. Wo jeder so freundlich ist, wo süße verkäufer dich mit kleinen Leckereien begrüßen, um deine Zunge und Augen anzulocken, während du durch die Feinschmeckemärkte gehst. Es ist so ein charmantes Ambiente. Aber wegen ihrer hohen Ansprüche, sie sind so schnell ausverkauft; was sehr frutrierend sein kann, wenn jeder erwartet Atayef zu Iftar Zeit ( Fasten brechen). Ich erinnere mich gerne daran, Atayef mit meiner Familie zu kaufen, und darauf wartete, dem Bäker zuschauen, wie er den Atayef mit großer Geschicklichkeit und Geschwindigkeit gießen kann, dann nach Hause gehen, und Mama helfen um die Atayef zu füllen.
.
.

Atayef ( aka Qatayef/Katayef) ist dünn arabische gefüllte Pfannkuchen. Das Besondere an diesen Pfannkuchen ist, dass sie nur auf einer Seite gekocht werden, die andere Seite ist samtig, da es mit Bläschen bedeckt ist, damit können die Aromen der Füllung den Atayef durchdringen. Atayef -auch bekannt als Atayef Asafiri- sind weich und samtig, die mit köstlicher Arabischer Sahne gefüllt, dann in Pistazien für einen schönen Hauch von Farbe und Nussigkeit getaucht sind, und mit einem Nieselregen von Sirup – das die Süße und Unterschrift Orangenblütenwasser, der Hinweis der arabische Süßigkeiten, fügt- serviert.

Um ehrlich zu sein, auch nachdem ich versucht habe Atayef von Grund auf neu zu machen, Ich liebe immer noch die Erfahrung, in Bäckereien zu gehen und sie zu kaufen.
Es ist das Gefühl, vor Sonnenuntergang auf den Straßen zu gehen, und zuzusehen wie jeder Mensch möchte Atayef kaufen und seine Familie vor dem Maghrib Aufruf des Gebets erreichen wollte. Und die Düfte aller Arten von leckeren Süßigkeiten zu genießen.
Es ist wirklich ein genussvolle Erfahrung.

Aber wenn ihr Atayef außerhalb von Ramadan essen möchtet, dann müsst ihr sie selber herstellen, denn ihr werdet sie niemals finden, so als hätten sie nie existiert! Deshalb musste ich einen Rezept finden, damit wir uns auch nach dem Ramdan an diesem köstlichen Dessert erfreuen können. Ich suchte im Internet nach so vielen Rezepten, versuchte so viel wie möglich für den Teig, die waren zu heftig, zu dick, nicht versiegelten, nicht richtig gekocht werden, sie funktionierten nicht!!!
Bis mir schließlich eine tolle Idee eingefallen habe, den Bäcker in meiner Nachbarschaft nach dem Rezept zu fragen!!
Und er gab mir nicht nur das perfekte Gleichgewicht der Zutaten, sondern auch seine Künstlerische Methode, denn in Atayef reicht das gute Rezept allein nicht aus, um den erfolgreichen Atayef zu bekommen. Die Techniken sind genauso wichtig. Ich habe diese Meisterschaftsfähigkeiten in den Tipps dieses Posts hinzugefügt. Ich hoffe, dies wird euch helfen, zum ersten Mal und auch jeden Mal der perfekte Atayef zu herstellen.

So Ramdan Kareem an euch ALLE meine erstaunlichen Leser. Ich hoffe, mein Rezept hat euch gefallen, wenn Ja, dann vergisst nicht mein Rezept mit euren Freunden zu teilen, es bedeutet mir sehr viel. 🙂

Zutaten:
– 160 g Mehl
– 345 ml lauwarmes Wasser
– 1 TL Backpulver
– 1/2 TL Trockenhäfe
– 2 EL Zucker
– Eine Prise Salz
– Einen Schuß Orangenblütenwasser

Atayef recipe

Zubereitung:
* Die Creme, die sich Ashta nennt, für die Füllung, und Zuckersirup vorher vorbereiten.
1. Mehl, Zucker, Backpulver, Hefe, und Salz in eine große Schüssel geben, und zusammen verrühren.
2. Die Hälfte des warmen Wassers hinzufügen, und kräftig zusammen mithilfe eines Schneebesen unterrühren, bis keine mehr Klumpen vorhanden sind. Das restliche nach und nach hinzufügen, bis eine glatte Teig entsteht.
* Es muss am Ende eine dickflüssig Konsistenz entstehen.
3. Den Teig abdecken und ca. 20 Minuten stehen lassen.
4. Eine beschichtete Pfanne auf mittlere Stufe ohne Fett erhitzen.
5. Den Teig nochmal rühren, und mit einem Eisportionierer oder Esslöffel kleine Teigkreise in die Pfanne setzen.
6. Die Atayef werden nur von einer Seite gebacken, bis sich viele Bläschen um die Oberfläche des Pfannkuchens bilden, und bis sie an der Oberfläche nicht mehr roh sind.
* Die Bläschen sollten sich dann ausbreiten, um die die gesamte Oberfläche zu bedecken. Und die Unterseite sollte goldgelb sein.
7. Die Atayef auf einem Küchentuch abkühlen lassen, immer mit einem Geschirrtuch abdecken, damit sie nicht austrocknen.

Atayef füllen:
1. Sobald die Atayef kalt sind, kann man sie bis zur Hälfte mit den Fingern zu einem Hörnchen zusammen kleben.
2. Mit einem Teelöffel, die Öffnung mit Ashta füllen.
3. Anschließend die Atayef mit Milchcream in den gehackten Pistazien tauchen.
4. Auf einem Servierplatte setzen, und mit Sirup beträufeln.

Atayef sollten kalt verzehrt werden.

Tipps von Kumin-
1. Es ist notwendig, den Teig zu ruhen lassen, weil das Ausruhen die Hefe zum Blühen bringt und das Gluten sich entspannt, was einen samtigeren Teig ergibt.
2. Stellt euch sicher, dass ihr Instant-Hefe verwendet.
3. Mit einem Eisportionierer für die Portionierung der Teig, macht sie alle gleich groß.
4. Falls keine Bläschen entstehen ist der Teig entweder zu dickflüssig und kann mit etwas Wasser verdünnt werden und/oder es muss etwas Backpulver hinzugefügt werden.
Am besten zuerts einen Probe Pfannkuchen backen, um zu überprüfen, ob genug Bläschen entsy. Aber mit dieser Mengenangaben musste es sich nicht so werden.
5. Es ist sehr wichtig, die Atayef zu bedecken, damit sie schön elastisch und klebrig bleiben. Wenn sie austrocknen werden sie brüchig und kleben nicht gut zusammen.
6. Der Teig und der Pudding enthalten kaum Zucker. Daher spielt der Zuckersirup eine entscheidene Rolle. So kann jeder den Grad der Süße selbst bestimmen. Durch das Rosen oder Orangenblütenwasser erhalten die Atayef ihre typisch levantine Note.
7. Die Atayef sind im Kühlschrank ca. 2-3 Tage haltbar. Abernach dem zweiten Tag werden sie etwas brüchig und trocken, deswegen kauft man die fertigen Atayef auch täglich frisch.

YUMMY! Genießen! 🙂

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Lana ❤

Qatayef

Katayef

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s